Der „Rote“ Bosch

Robert Bosch.
Robert Bosch. © Robert Bosch GmbH

Die Firma von Robert Bosch hat vor 100 Jahren bereits Niederlassungen und Verkaufshäuser in allen für sie relevanten Staaten der Erde. 1913 wird sein Vermögen auf 20 Millionen Mark Vermögen geschätzt. Und dennoch: an den Rüstungsaufträgen des ersten Weltkrieges wollte er nicht verdienen und spendet 1916 20 Millionen Mark – 13 Millionen für den Bau des Neckarkanals, sieben Millionen für soziale Zwecke. Als junger Mann ist der Sozialist und wählt SPD, später schwört er auf „freie Wirtschaft unter vernünftigen Sozialgesetzen von verantwortungsbewussten Leitern gemeistert“.