Die Geschichte der Batterietechnik

Begonnen hat es mit Experimenten eines Anatomieprofessors – Luici Galvani. In seinem Labor zucken 1780 plötzlich die Froschschenkel. Unwissentlich hat er einen elektrischen Stromkreis hergestellt. Benannt nach ihm ist die galvanische Zelle – die chemische Erzeugung von elektrischem Strom. Sie regten den Physiker Alessandro Volta zu Experimenten an, aus denen die Volta-Säule hervorging: die Geburtsstunde der Batterie. Seit 1897 ist die SI-Einheit der elektrischen Spannung nach ihm benannt.

  • Erschienen im Maschinenmarkt 28-29/2015
  • Der vollständige Artikel als PDF: Batterie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.